Muttertag: dieses Geschenk kommt von Herzen

Aktualisiert: 31. März

Jedes Jahr ist am zweiten Sonntag im Mai Muttertag. Selbstverständlich soll es an dem Tag für unsere Mütter ein schönes Geschenk geben? Perfekt wäre etwas ganz Persönliches? Ein Dankeschön, mit dem deine Mutter nicht rechnet? Dann habe ich hier vielleicht eine wunderbare Geschenkidee für dich.


Muttertagsgeschenk: eine echte Überraschung


Wie wäre es, wenn du deine Mama mit einem Stück Familiengeschichte überraschst und ihr einen Stammbaum oder eine Ahnentafel erstellen lässt und schön gerahmt schenkst?


Der eigene Stammbaum als Wandbild


Ist deine Mutter bereits Oma und liebt ihre Enkelkinder heiß und innig? Dann beginnt der eigene Stammbaum am besten mit deiner Mutter und zeigt ihre Nachfahren, bis hin zu den kleinsten Familienmitgliedern. Diese Familiendaten liegen in der Regel vor und müssen nicht aufwändig erfragt oder recherchiert werden. Zumeist hat man auch passende Fotos schon parat oder kann kurzfristig bei hellem Tageslicht ein kleines "Fotoshooting" durchführen.



Eine moderne Ahnentafel


Während ein Stammbaum die eigenen Nachfahren, also kommende Generationen darstellt, zeigt eine Ahnentafel die Vorfahren. Auch das ist ein wunderbares und überraschendes Geschenk zum Muttertag. Doch es kann sein, dass hierfür nicht alle Daten sofort zur Verfügung stehen, sondern zunächst – beispielsweise durch Befragung aller Familienmitglieder – zusammengetragen werden müssen.



Wanddeko mit besonders individueller Note


Stammbäume und Ahnentafeln müssen natürlich genauso individuell gestaltet werden wie die jeweiligen Familien mit ihren individuellen Beziehungen und Verhältnissen. Und so gleicht kein Stammbaum dem anderen. Das berühmte "Schema F" ist aber eine wunderbare Grundlage, um ganz individuelle Strukturen abzubilden und jede Verbindung darzustellen, die sich aus deiner Familiengeschichte ergibt.



Was macht man mit all den Familieninformationen?


Wer sich bereits mit seiner eigenen Familiengeschichte beschäftigt, hat meist wahnsinnig viele Informationen, Hintergründe und auch Bildmaterial. Es schließt sich unmittelbar die Frage an, wie man all diese wertvollen Informationen aufbereitet, strukturiert und natürlich auch visualisiert. Ein Familienbuch oder Bilder mit Stammbäumen und Ahnentafeln sind dabei wunderbare Möglichkeiten. Eine erste Inspiration erhältst du im Shop bei den Stammbaum-Postern.


Wenn auch du deine Familienforschung anschaulich darstellen möchtest, könnte dieser Blogbeitrag "Ahnenforschung: so viele Infos – und nun? ebenfalls interessant für dich sein.


Jetzt beginnen: Muttertag ist am 8. Mai 2022


Um diese Geschenkidee eines Stammbaums umzusetzen, bleibt noch genügend Zeit. Wenn Texte und Fotos bereits vorhanden sind, ist das Poster in wenigen Tagen gestaltet und mit dir abgestimmt. Einige Tage später hältst du es schon in Händen. Um eine gute Abstimmung sicherzustellen, sollte man am besten zwei Wochen einplanen für ein solches "Muttertags-Projekt". Gern setze ich es für dich um.


Ach, bevor ich es vergesse: Diese Geschenkidee eignet sich natürlich auch für den Vatertag ;-)


Interessiert? Noch Fragen? Ich freue mich auf deine Mail an sabrina@printliebhaber.de oder deinen Anruf/deine WhatsApp unter 0160 | 789 0313.

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen